Pflegehinweise

 

Wichtige Pflegehinweise für Ihre Uhr:

 

  • Schützen Sie Ihre Uhr vor der Sonne. Die UV-Strahlung der Sonne kann zu unschönen Verfärbungen an Gehäuse und Armband führen.
  • Um Ihre Uhr zu reinigen, benutzen Sie ein weiches Baumwolltuch. Scharfe Putzmittel können die Oberfläche der Uhr aufgrund der chemischen Inhaltsstoffe beschädigen.
  • Befindet sich in Ihrem Besitz eine Taucheruhr, so sollten Sie jährlich überprüfen, ob die Wasserdichtigkeit noch gegeben ist. Spätestens vor dem nächsten Tauchgang. Diese ist nämlich nicht beständig.
  • Insbesondere bei mechanischen und Automatikuhren ist es sinnvoll, regelmäßig (alle 2 bis 3 Jahre) eine komplette Überholung der Uhr vorzunehmen. Dabei sollten die Dichtungen ausgewechselt und die Öle erneuert werden. Wenden Sie sich dazu gerne an einen Uhrmacher in einer unserer Niederlassungen. Dort erstellen wir Ihnen ganz unverbindlich einen Kostenvoranschlag für Ihre Überholung.
  • Wenn Sie eine mechanische Uhr mit Handaufzug besitzen, sollte die Aufzugskrone jährlich erneuert werden.
  • Entgegen weitläufiger Meinungen, sollten Sie die Krone Ihrer Uhr nicht gezogen lassen, wenn Sie Ihre Uhr nicht tragen wollen. Zum einen können feinste Staub- und Schmutzpartikel über den Tubus in das Uhrwerk eindringen und Ihre Uhr beschädigen. Zum anderen sorgt dies nicht für eine längere Haltbarkeit der in der Uhr befindlichen Batterie, da der Kontakt der Batterie nicht unterbrochen wird. Haben Sie vor, Ihre Quarzuhr einmal länger nicht zu tragen, lassen Sie die Batterie von einem Uhrmacher entfernen.

 

Wichtige Pflegehinweise für Ihren Schmuck:

  • Benutzen Sie zur Reinigung Ihres Schmuckes ein weiches Baumwolltuch oder speziell dafür vorgesehene Reinigungstücher. Es gibt sowohl spezielle Reinigungstücher für Gold- als auch für Silberschmuck. Beachten Sie dazu auch die beigepackten Pflegehinweise der Hersteller.
  • Benutzen Sie keine herkömmlichen Putzmittel, da diese die Schmuckoberfläche, aufgrund chemischer Inhaltsstoffe, beschädigen können.
  • Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrem Schmuck haben, empfiehlt es sich, den Schmuck nicht beim Duschen oder Baden zu tragen. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie empfindliche Steine und Perlen nicht den Einflüssen von Seifen, Haarspray, etc. aussetzen.
  • Um Beschädigungen Ihres Schmuckstückes zu vermeiden, sollten Sie Ihren Schmuck zum Schlafen ablegen.
  • Für die Reinigung in einem Ultraschallgerät/ -bad ist nicht jedes Schmuckstück geeignet. Einige Materialien/ Edelsteine können Schaden nehmen.
  • Wenn Sie sich unsicher sind, wie Sie Ihren Schmuck richtig reinigen sollen, können Sie sich gerne an unser Fachkundiges Personal in einer unser Niederlassungen wenden.